Birds of Passage – Das grüne Gold der Wayuu

Datum/Zeit
08.05.2019
19:00 bis 21:15

Veranstaltungsort
Remise, Raiffeisenplatz 1, 6700 Bludenz

 

Kolumbien / Dänemark / Mexiko 2018, 125 min, span.-wayuu O.m.U.
Regie: Ciro Guerra, Cristina Gallego
Darsteller: Carmiña Martínez, Natalia Reyes, José Acosta, Jhon Narváez
Altersfreigabe: ab 12 (empfohlen ab 16)

Kolumbien 1968: Lange bevor der Name Pablo Escobar in aller Munde ist, legt eine Familie des matriarchalisch geprägten Wayuu-Stammes den Grundstein für den Drogenhandel, für den das Land später so berühmt-berüchtigt werden wird. Der junge Rapayet verkauft etwas Marihuana an Amerikaner des Friedenskorps. Das Geschäft boomt und er steigt bald zum reichsten Mann der abgelegenen Steppenregion auf. Doch der Reichtum ist mit einem hohen Preis verbunden. Ein brutaler Krieg um Macht und Geld bricht aus und setzt nicht nur das Leben des Stammes, sondern auch ihre Kultur und Traditionen aufs Spiel.

„Epischer als jede Fernsehserie. Verpassen sollte man diese phänomenale Verdichtung einer Familiengeschichte auf keinen Fall. Es ist wie der lateinamerikanische ‚Der Pate‘. (Tages-Anzeiger)

„Ein bildmächtiges Gangsterepos, wie man es noch nie gesehen hat. Das Verblüffendste an diesem Film ist, wie elegant Cristina Gallego und Ciro Guerra die Konventionen des Gangsterfilms mit der oralen Tradition der Wayuu verschränken.“ (Wochenzeitung)

„Der etwas über zweistündige Film hält – und zwar auf ganzer Länge – was die wundervoll inszenierte Anfangssequenz verspricht. Ein flirrendes, bildgewaltiges Epos über Stolz, Blut und Liebe. Eine gelungene Melange aus epischem Ethnodrama und Drogenkrieg. Farbenprächtig und kontrastreich dargebracht, nimmt einen der Film mit auf eine mystische Reise in dieser für Regisseur Ciro Guerra typischen, völlig unaufgeregten und doch absolut mitreißsenden Art.“ Maximum Cinema)

„Ein Drogenmafiafilm, wie er noch nie erzählt worden ist: aus der Sicht des indigenen Volkes. Guerra und Gallego wagen sich an die Grenzen des Genres.“ (Filmbulletin)

„‘Birds of Passage‘ ist ein herausragendes, hochspannendes Drogen- und Familienepos, das an Klassiker wie ‚Der Pate‘ erinnert. Guerras ethnografisch präziser Blick mündet in Bildern voller Symbolkraft.“ (Aargauer Zeitung)


Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=QV0uWf72ZQw

Verleih: Polyfilm

Karte(n) reservieren

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!