Western

Datum/Zeit
06.12.2017
19:00 bis 21:15

Veranstaltungsort
Remise, Raiffeisenplatz 1, 6700 Bludenz

 

Western1 Western2

Deutschland/Bulgarien/Österreich 2017, 121 min,  deutsch-bulgarisch-englische O.m.U.
Regie: Valeska Grisebach
Darsteller: Meinhard Neumann, Reinhardt Wetrek, Syuleyman Alilov Letifov, Veneta Frangova, Vyara Borisova, Kevin Bashev, Aliosman Deliev
Altersfreigabe: ab 12 (empfohlen ab 16)

Bulgarien nahe der griechischen Grenze: Eine Gruppe deutscher Bauarbeiter kommt im Niemandsland an, um ein Kraftwerk zu bauen, für das ein Fluss umgeleitet werden muss. Die Männer um Vorarbeiter Vincent (Reinhardt Wetrek) können weder Englisch, noch Bulgarisch. Einer von den Neuankömmlingen ist Meinhard (Meinhard Neumann), der wie seine Kollegen in einer frisch errichteten Bauarbeitersiedlung wohnt. Die Arbeiten am Wasserkraftwerk dauern länger als geplant, weil der Nachschub fehlt – das Wasser reicht nicht mal, genug Beton anzurühren. Meinhard, der in den Bergen ein Pferd gefunden hat, ist ein bisschen anders als die anderen: Während die keinen Kontakt zu den Bulgaren wollen, reitet er ins Dorf, wo er Einheimische kennenlernt. Der örtliche Steinbaron Adrian (Syuleyman Alilov Letifov) und Meinhard freunden sich langsam an, obwohl sie die Sprache des anderen kaum verstehen…

Western ist einer der besten – und schönsten – deutschen Filme seit langer Zeit, weil er sich an den Grenzen von Europa für die ganze Welt öffnet. (FAZ)

„Eine unerhörte Spannung … Die nicht-professionellen Darsteller, Bulgaren wie Deutsche, geben dem Film eine Konsistenz, die sich von der Fiktion regelrecht befreit. So viel Körperlichkeit, so viel Mensch, so viel Wirklichkeit ist selten im Kino.“ (Badische Zeitung)

„Häufig schon wurde der Mangel an komplexen Frauenfiguren im Kino festgestellt. ‘Western’ führt uns mit seiner umwerfenden Untersuchung von Männlichkeit vor Augen, dass auch komplexe Männerfiguren selten sind. (…) ‚Western‘ atmet eine Grosszügigkeit und Aufrichtigkeit, wie sie nur selten im Kino zu finden sind.“ (Sight and Sound)

Souverän verbindet der in grandiosen Naturlandschaften schwelgende, eindrucksvoll von Laiendarstellern gespielte „Heimatfilm“ Mythen und Chiffren des Western-Genres mit dem geduldigen neorealistischen Blick auf Möglichkeiten und Grenzen menschlichen Miteinanders.“ (Filmdienst)

„Die Berliner Filmemacherin Valeska Grisebach entdeckt im Osten der EU ein altes Genre neu – ein großartiger deutsch-bulgarischer Abenteuerfilm mit wirklichkeitsnahen Akteuren.“ (Zitty)

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=p8f8zHDwv_c
Verleih:
Stadtkino

Karte(n) reservieren

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket € 10,00
Mitglieder allerArt € 8,00


Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an!